Im Jahr der Großen Mutter Clemens Alsleben

ISBN:

Published: January 14th 2013

Kindle Edition

248 pages


Description

Im Jahr der Großen Mutter  by  Clemens Alsleben

Im Jahr der Großen Mutter by Clemens Alsleben
January 14th 2013 | Kindle Edition | PDF, EPUB, FB2, DjVu, audiobook, mp3, RTF | 248 pages | ISBN: | 6.80 Mb

Deutschland im Jahre 2093. Die Welt hat sich grundlegend geändert. In Europa haben sich mehrere Machtblöcke gebildet („VRS“ oder „Vereinigte Romanische Staaten“, Balkanien), Deutschland ist nach einer „feministischen Revolution“ in einzelneMoreDeutschland im Jahre 2093.

Die Welt hat sich grundlegend geändert. In Europa haben sich mehrere Machtblöcke gebildet („VRS“ oder „Vereinigte Romanische Staaten“, Balkanien), Deutschland ist nach einer „feministischen Revolution“ in einzelne Territorien zerfallen. Die Mitte wird von einer Alleinherrscherin reagiert, von Alexandra III, der Großen Mutter, die politische und auch biologische Führerin ist, denn sie liefert Eizellen für die Klonierung von Soldatinnen und Arbeiterinnen.Männer sind ins Exil gegangen, wurden in Lager gesteckt und in den Untergrund getrieben.

Eine kleine Gruppe von ihnen, angesehene Sportler, Künstler, Wissenschaftler, hat nach einer segensreichen Operation überlebt und darf nun unter weiblichem Namen den Lebensabend im Haus der ehrenwerten Mitglieder oder der ehrenwerten Gesellschaft verbringen.Einer der Verbliebenen ist Clemens („Clementine“) Alsleben, der fiktive Autor des Tagebuchs.

Er ist eine etwas zwielichtige Person, Mitläufer, ehemals Gigolo, bisexuell und früher kurzfristig Liebhaber der Großen Mutter, eine Tatsache, der er seine Duldung im Umfeld des Palastes verdankt.Mit unbestechlichem, lakonischem Blick beschreibt Alsleben das byzantinische Hofritual und die Sicherheitshysterie im Gegensatz zum kargen Leben der einfachen Frauen. Klone als Reinigungsdienst sind genauso alltäglich wie Chimären in Wettkampfarenen und die staatlich angeordnete Euthanasie am achtzigsten Geburtstag, wenn die Ladung des persönlichen Energiepasses verbraucht ist.

Er schildert seine Beziehung zu Benedictine, der Botschafterin der VRS, einer bezaubernden und kultivierten Person, und seine Anwesenheit beim Staatsbesuch von Branislava, der Präsidentin von Balkanien.Die folgenden Monate bleiben für den Chronisten unruhig. Er muss mit dem Hof in die Berge fahren, wo sich Alexandra in einer monströsen Bergfestung von den Anstrengungen der Regierungsarbeit erholt. Kaum wieder zu Hause begleitet er sie auf einem Feldzug gegen innenpolitische Gegner und erlebt eine militärische Katastrophe.

Seine Neugier bringt ihn dazu, Kontakt zu den im Untergrund lebenden Männern zu suchen. Er wird beauftragt, den letzten frei gewählten Kanzler der alten Republik an die VRS zu übergeben und ist Zeuge von Alexandras Tod und dem danach ausbrechenden Chaos.

Seine letzte Leistung besteht darin, einem Jungen die Flucht in die VRS zu ermöglichen und am Ende dieser schwierigen Reise durch ein zerfallendes Land wählt er den Freitod.Der Roman ist in Form eines Tagebuchs geschrieben, um dem Leser den Eindruck einer authentischen Dokumentation zu vermitteln. Er geht der Frage nach, was geschieht, wenn in einer Gesellschaft der demokratische Konsens verschwindet, wenn eine krude Ideologie aus falsch verstandenen biologischen Prinzipien sich breitmacht und schließlich gewisse ethische Überzeugungen über Bord geworfen werden.

Die Diskrepanz zwischen der Schilderung schockierender Ereignisse und der ironischen Beschreibung von Machtauswüchsen ist gewollt und dahinter steht der Appell an den Leser: Pass auf!



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Im Jahr der Großen Mutter":


damajeanpierre.pl

©2011-2015 | DMCA | Contact us